Mit Zuversicht für die neue Saison: TSV 1860 Rosenheim holt Thomas Steinherr


Der TSV 1860 Rosenheim hat Thomas Steinherr verpflichtet. Der 28-jährige Offensivspieler war zuletzt für den FC Carl Zeiss Jena aktiv. Steinherr kommt mit der Erfahrung von 120 Regionalliga- und 63 Drittligaspielen ins Jahnstadion. 


„Thomas Steinherr ist ein extrem erfahrener Mittelfeldspieler, der es seinen Gegenspielern mit Geschwindigkeit und feiner Ballbehandlung schwer macht. Gleichzeitig ist er ein guter Scorer und Vorbereiter“, schwärmt Rosenheims Sportlicher Leiter Hans Kroneck. „Thomas wird ein Ankerspieler für unsere Jungen“, ist Kroneck überzeugt.

Steinherr ist Jahrgang 1993 und in Friedberg bei Augsburg geboren. Beim FCA durchlief er die Jugend, spielte U17, U19 und in der zweiten Mannschaft. Danach folgten die Stationen Unterhaching, VfR Aalen, FC 08 Homburg und Carl Zeiss Jena

„Mit Tom Steinherr haben wir einen drittligaerfahrenen Offensivmann dazugeholt, der enorme Qualität mitbringt“, freut sich Trainer Florian Heller über eines der letzten Puzzlestücke in seinem Regionalligakader.

Thomas Steinherr hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

„Die Verpflichtung von Tom Steinherr zeigt exemplarisch den Weg, den der TSV 1860 Rosenheim aktuell geht. Wir haben ein Gerüst aus erfahrenen Spielern, die unsere jungen und im Verein ausgebildeten Fußballer im Herrenbereich führen. Mit der jetzigen Mischung bin ich sehr, sehr zuversichtlich für die neue Saison“, so Kroneck.