Polizei sucht nach Gerd Daubenmerkl und bittet um sachdienliche Hinweise


Das ist der vierte Vermisstenfall innerhalb von 24 Stunden im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd:  Seit Freitag wird nach dem 75-jährigen Gerd Daubenmerkl gesucht. Er hat an diesem Tag das Pflegeheim „Haus der Betreuung und Pflege am Wendelstein“ in Kolbermoor gegen Mittag verlassen und ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt. Die Ermittlungen ergaben, dass sein letzter Aufenthaltsort am Freitag gegen 22.30 Uhr der Stadtteil Bogenhausen in München gewesen sein könnte. Von dort soll er sich wieder in Richtung Kolbermoor begeben haben.


 

Personenbeschreibung:

Zirka 179 Zentimeter groß, schlank, dunkle Hautfarbe, krauses, schwarzes Haar, blaue Jogginghose, dunkle Basecap, ungepflegte/verwahrloste Erscheinung, schwarze Tätowierungen an beiden Armen.

Der vermisste spricht  heiser, leidet unter beginnender Demenz und könnte alkoholisiert sein. Er hat nach einem Sturz noch sichtbare und eventuell verbundene Verletzungen am Kopf und im Gesichtsbereich.

 

Personen, die Gerd Daubenmerkl seit Freitag gesehen haben, oder Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefon 08061/9073-0 zu melden.