Wegen niedriger Inzidenzen: Corona-Testzentren im Bahnhof und Rathaus (vorerst) geschlossen


Die Löwen reagieren auf den niedrigen Inzidenzwert im Landkreis Rosenheim und schließen (vorerst) zwei ihrer drei Testzentren. Ab Mittwochmittag wird im Bahnhof Reitmehring nicht mehr getestet und auch die Teststation im Rathaus macht ab kommendem Wochenende nicht mehr auf. Da der Inzidenzwert im Landkreis Rosenheim seit sieben Tagen unter 50 liegt, entfällt in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens die Testpflicht, weshalb entsprechend auch weniger getestet wird.


 

Nun gilt es allerdings nicht nachlässig zu werden: Um den Bürgerinnen und Bürgern in und um Wasserburg weiterhin die Möglichkeit zum Testen zu geben, bleibt das Testzentrum an der Landwehrstraße geöffnet. Supervisor Fabian Worm betont, dass die Löwen die Pandemie-Entwicklung genau verfolgen und den Umständen entsprechend flexibel und schnell reagieren können: „Wir stehen seit Wochen und Monaten auch an Sonn- und Feiertagen im Dienste der Gesellschaft, dies wird auch so bleiben. Sollte es die Situation erfordern, werden wir die beiden Testzentren wieder öffnen.“ JAH

Die Testzentren der Johanniter an der Priener Straße und der Stiftung Attl bleiben geöffnet!