Gutes Wetter: Sanierung der Staatsstraße läuft auf Hochtouren


Verwinkelt, enge Kurven, desolater Straßenbelag, Bodenwellen und schlechter Fahrbahnrand: Die Staatsstraße 2092 zwischen Wasserburg und Kraiburg ließ in den vergangenen Jahren besonders zwischen Penzing und Babensham sehr zu wünschen übrig. Seit vergangenen Sommer wird jetzt kräftig gebaut. Die Arbeiten starteten im Juni, nach der Winterpause wurde sie vergangene Woche wieder aufgenommen. Bei gutem Wetter laufen sie derzeit auf Hochtouren. Bis Ende Juli sollen die Fahrbahnerneuerung und der Ausbau der Staatsstraße abgeschlossen sein.
Bis dahin muss die Straße gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Diese Umleitung wurde vom Stattlichen Bauamt Rosenheim in enger Zusammenarbeit mit den Landkreisen Rosenheim und Mühldorf sowie der Polizei und weiteren gemeindlichen Behörden abgestimmt.

 
Ein Blick auf die Baustelle in Richtung Penzinger See. Fotos: WS (zum Vergrößern klicken).