Strahlend auch heute Franzi Preuß aus Albaching – Freude pur in diesem Januar 2021, die dem Land so gut tut: Die 26-Jährige ist beim Finale des Biathlon-Weltcups in Oberhof – dem Massenstart – am heutigen Sonntagnachmittag großartige Zweite geworden! Mit je einem Schießfehler in einem Liegend- und in einem Stehendanschlag (bei 20 Schüssen insgesamt) musste sich Franzi nur einer einzigen Athletin in dem so starken Feld geschlagen geben: Der Französin Julia Simon, die sich 3,9 Sekunden knapp vor ihr ins Ziel rettete und direkt hinter der Linie – wie am Rande einer Total-Erschöpfung – in den Schnee sank. 

„Ich bin richtig froh über den zweiten Platz“, sagte die Franzi glücklich ins Mikro der ARD – obwohl sie den Sieg so nah vor Augen hatte. Er wäre der zweite ihrer Karriere gewesen.
So wurde es „Silber“ – laufstark und nervenstark am Schießstand. Die Top-Biathletin vom SC Haag war nach dem letzten Schießen als Zweite in die Spur gekommen, überholte die Französin Simon kurz darauf sogar, konnte den Spitzenplatz aber nicht halten. Die anspruchsvolle Strecke forderte zu viel Kraft von ihr …
Franzi gelangen in dieser Woche gleich drei Top-6-Platzierungen – seit Wochen ist sie die beste deutsche Athletin. Und im Gesamtweltcup ist sie nun die Fünftbeste der Welt!


Weiter geht’s im Biathlon-Weltcup schon kommenden Donnerstag im südtirolerischen Antholz, die drittletzte Station bereits (Nove Mesto und Oslo folgen im März) – vom 10. bis 21. Februar ist zudem die WM in Pokljuka (Slowenien) …

Antholz:

21.01.2021 (Do) 14:15 Frauen Einzel 15 km
22.01.2021 (Fr) 13:15 Männer Einzel 20 km
23.01.2021 (Sa) 13:10 Frauen Massenstart 12,5 km
23.01.2021 (Sa) 15:05 Männer Staffel 4 x 7,5 km
24.01.2021 (So) 12:00 Frauen Staffel 4 x 6 km
24.01.2021 (So) 14:45 Männer Massenstart 15 km

Foto: privat / NordicFocus