Frühlingsfest: Feucht-fröhlicher Start

Trotz Regen gelungener Festzug und beste Stimmung im Zelt

image_pdfimage_print

DSC_0315Traditionelle Trachten, schneidige Lederhosen, junge Dirndl und fesche Buam: Wo man auch hinsah, überall zeigten sich strahlende Gesichter der Vorfreude. Kein Wunder – schließlich konnte sich der diesjährige Festzug durchaus sehen lassen: 66 Gruppierungen und über 1200 Teilnehmer fanden sich pünktlich um 17 Uhr unter der Rampe am Busbahnhof ein. Rekordverdächtige Zahlen – ganz zur Freude von Zugorganisator Christian Huber und Festwirt Schorsch Lettl. Wettergott Petrus drückte zumindest zu Beginn des Zugs ein Auge zu, denn die Aufstellung und auch die ersten Meter durch die Stadt verliefen weitaus trocken. Bis zur Ankunft am Festgelände hatte der Regen die Teilnehmer doch noch eingeholt. 

Die prächtigen Festkutschen, Böllerschützen, Sportler und Feuerwehrler: Sämtliche Teilnehmer warteten gespannt auf den Startschuss, der den langersehnten Festzug zum Auftakt des Wasserburger Frühlingsfest eröffnete. Kaum ertönte der ohrenbetäubende Knall der Griesstätter Böllerschützen von der Burg herab, setzte sich der Zug auch schon in Bewegung.

Durch die Altstadt Richtung Brucktor, über die Innbrücke bis zum Burgerfeld und dann zum Festplatz – viele Schaulustige fanden sich trotz des Wetters entlang der Strecke ein, um den Festzug zum Frühlingsfest zu bestaunen und zu begleiten.

Im Festzelt angekommen, spielten die vier Festkapellen gemeinsam die Bayernhymne. Dann waltete Bürgermeister Michael Kölbl seines Amtes und zapfte mit drei kräftigen Schlägen das erste Fass Bier an. Kaum war das typische „O’zapft is“ ausgesprochen, hörte man auch schon die zahlreichen Massen klirren.

Unsere Bilder:

Festzug 1

[FinalTilesGallery id=’501′]

Festzug 2

[FinalTilesGallery id=’503′]

Festzug 3

[FinalTilesGallery id=’504′]

Festzelt

[FinalTilesGallery id=’502′]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Frühlingsfest: Feucht-fröhlicher Start

  1. Es war einfach scheee.

    22

    10
    Antworten
  2. DANKE an alle Fleißigen, die das Ereignis auf die Füße gestellt haben! Danke Christian Huber! Respekt!

    21

    11
    Antworten