Frühlingsfest: Das Zelt ist schon da!

Festzug: Mittlerweile 650 Teilnehmer - Am 18. Mai wichtiger Infoabend

image_pdfimage_print

festzeltDas sind die ersten freudigen Vorboten – und weitere werden folgen: Das neue Zelt fürs Wasserburger Frühlingsfest wird seit heute am Badria aufgestellt. Es hat nicht nur ein komplett neues Format, sondern erhält auch eine neue Innenausstattung durch Festwirt Schorsch Lettl. Für den Festauftakt am Freitag, 22. Mai, mit einem Umzug durch die Stadt haben sich mittlerweile 50 Gruppierungen und Vereine aus der Stadt und dem ganzen Altlandkreis mit insgesamt 650 Teilnehmern angemeldet. Für die Vertreter der teilnehmenden Gruppen findet am 18. Mai, 19.30 Uhr, im Schalander (Bierkatakomben) ein wichtiger Infoabend statt. 

„Des gfreid uns sakrisch, dass sovui Leid ausm ganzn Wasserburger Land mit dabei sand“ – auch wenn Festwirt Schorsch Lettl einiges mehr an Freimaßn für die Teilnehmer des Festzuges hinlegen muss, als ursprünglich geplant: Die Verantwortlichen dem Wirtschaftsförderungsverbanden (WFV), dem Ausrichter des Frühlingsfestes, sind von der enormen Teilnehmerzahl begeistert. „Das zeigt, dass unser Fest lebt“, so Moritz Hasselt, Vorsitzender des Festausschusses.

Der Festzug führt am Freitag, 22. Mai, ab 17.45 Uhr vom Altstadtbahnhof vors Rathaus und dann hinauf durchs Burgerfeld zum Festplatz – begleitet von Moderator Harry Petermann, der die Marschierer anspornen wird. Die Zugaufstellung hat der Festausschuss mittlerweile ausgetüftelt.

Alle wichtigen Infos für die Teilnehmer gibt’s beim Infoabend am Montag, 18. Mai. „Dazu sollte jeder teilnehmende Verein, jede Gruppierung einen oder zwei Vertreter entsenden. Bitte nicht mehr, weil sonst der Veranstaltungsort aus allen Nähten platzt“, so Hasselt.

Foto: ISA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.