Feuerwehren mit 60 Aktiven im Einsatz

Schmorbrand in Haager Wohnhaus - Ölbrenner war herunter gefallen

image_pdfimage_print

RauchGestern am Sonntag gegen 3:15 Uhr kam es in einem Wohnhaus in Haag aus noch ungeklärter Ursache zu einem Schmorbrand in einem Kellerraum, meldet die Polizei. So fiel der Ölbrenner einer Heizung auf den Kellerboden und schmorte von dort aus einen Warmwasserboiler und einen Gartenschlauch an. Der einzige anwesende Bewohner des Hauses bemerkte es und alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte das Schmoren durch das Abschalten der Öl-und Stromzufuhr sowie durch die Notausschaltung der Heizung beenden …

Es wurden der Warmwasserboiler sowie der Gartenschlauch verschmort. Der Bewohner kam unverletzt mit dem Schrecken davon. Es wird von einem technischen Defekt der Heizung ausgegangen. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

Vor Ort waren die Feuerwehren Haag, Kirchdorf und Winden mit acht Fahrzeugen und etwa 60 Einsatzkräften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.