Einsatz am Morgen mit Atemschutz

Feuerwehren mit 35 Einsatzkräften - Zigarette als Brandauslöser?

image_pdfimage_print

FlammenHeute in den frühen Freitag-Morgenstunden rückten die Feuerwehren Wasserburg und Bachmehring mit 35 Einsatzkräften zum Fröschlanger in Wasserburg aus. Hier standen zwei Kunststoffcontainer mit Altpapier in hellen Flammen. Mit schwerem Atemschutzgerät ausgerüstet, konnte der Brand in Kürze unter Kontrolle gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 6000 Euro, da ein dritter Container in Mitleidenschaft gezogen wurde. Vermutlich war eine weggeworfene Zigarette der Brandauslöser. Die Polizei …

… Wasserburg bittet um Mitteilung, wer Beobachtungen im Tatzeitraum um 03:00 Uhr morgens bei den Wertstoffcontainern am Fröschlanger gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Einsatz am Morgen mit Atemschutz

  1. Wir danken den Feuerwehren, dass sie so schnell vor Ort waren und sehr leise, es hat fast niemand mitbekommen.
    Wir dürfen nur hoffen, das zum Frühlingsfest nicht die nächsten Container brennen, da sind dann die Nächte etwas lauter, meistens so gegen 4.00 Uhr bis 5.00 Uhr und dass es nicht wieder brennt.
    So schön wie das Frühlingsfest ist, so fürchten wir das Frühlingsfest.
    Es wird randaliert, die Gärten verschmutzt und Rambazamba die ganze Nacht.
    Wir freuen uns schon auf die 10 Tage. Hurra!!!!

    0

    0
    Antworten