Tooooor für Albaching – weiter Platz eins!

A-Klasse: SVA siegt 3:1 gegen Schechen - Und Haag gewinnt 2:0 in Soyen

image_pdfimage_print

1Albaching/Haag/Soyen – Spannender können Spitzenkämpfe einer Fußball-Liga in der Heimat kaum sein, als am heutigen Sonntagnachmittag. In Albaching war Schechen zu Gast und bei Soyen wollte es Haag wissen. Die ersten vier Teams der A-Klasse unter sich. Mit 3:1 behielt der SV Albaching vor heimischer Fan-Kulisse die Oberhand am Ende. Betonung auf Ende, da standen dann nur mehr neun Gäste-Spieler auf dem Platz! Los ging’s mit voller Kraft beim SVA: In der 14. Minute schoss Patrick Kainz (auf unserem Foto links), Albachings Nummer acht, den SVA per Freistoß in Führung …

Tooooor für Albaching – das 1:0 — Fotos: Renate Drax

2

Und so richtig ab ging’s dann in der zweiten Hälfte. Zuvor hatte nämlich Schechen genau zum Pausenpfiff noch ausgeglichen. Gleich zu Beginn zeigte der Schiri die gelb-rote Karte für die Gäste, die zu Zehnt weiterkämpfen mussten.

Die Ereignisse überschlugen sich in den Schlussminuten. 87. Minute: Andi Binsteiner schaffte den Führungstreffer zum 2:1. 88. Minute: direkt Rot für Schechens Kapitän Tobi Lechner – jetzt waren nur noch neun Gäste auf dem Albachinger Platz. 89. Minute das 3:1 für Albaching – viel umjubelt – durch Chris Bareuther. Weiter also Platz eins –  das große Ziel Kreisklasse ganz nah vor Augen!

Genau da wollen auch die Soyener und Haager hin, die im Derby in Soyen aufeinandertrafen. Am Ende ein 2:0-Erfolg für Haag, die dadurch gleichziehen konnten mit den Hausherren. Beide haben zwei Zähler weniger als Albaching. Und zwei Spiele stehen noch aus …

Die Aufstellungen (links Albaching – rechts Schechen) – Quelle bfv:

Andreas Heinz 1 1 Johannes Baumann
Andreas Birkmaier 2 2 Josef Holzmeier
Martin Ziel 3 3 Maximilian Mayer
Andreas Binsteiner 4 4 Tobias Lechner
Josef Grabl 5 5 Fabian Thost
Philipp Greissl 6 6 Dominik Boujnah
Christ. Hinterberger 7 7 Tim Muehlbauer
Patrick Kainz 8 8 Markus Roth
Christian Bareuther 9 9 Johannes Neubauer
Thomas Lindner 10 10 Stefan Lechner
Matthias Bareuther 11 11 Marcus Marsall
Ersatzbank
Stefan Bauer 12 12 Dominik Thost
Guenther Mittermaier 13 13 Manuel Wenzl
Gerhard Mittermaier 14 14 Helmut Huber
15 Giuseppe Dell’Anna
Trainer
Günther Greissl Neumaier Richard
Zeichenerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.