Im Derby nochmals alles geben

Mission Bezirksliga: SG Reichertsheim-Ramsau erwartet Absteiger Oberndorf

image_pdfimage_print

SG-Spieler Stefan Speer gegen den Oberndorfer Andreas SchwinghammerAm vorletzten Spieltag der Kreisliga 1 empfängt die SG Reichertsheim-Ramsau am Samstag um 15 Uhr den DJK SV Oberndorf zum Nachbarschaftsduell auf dem Ramsauer Sportplatz. Zum Abschluss der englischen Woche mit zwei Siegen gegen SV Amerang und den SV Aschau möchte die SG RR ihre Erfolgsserie fortschreiben, um den Aufstiegskampf weiter spannend zu gestalten.

Die Michel-Elf hat den Abstand auf Tabellenführer SV Ostermünchen auf zwei Punkte verkürzt.  Die SG RR hat mit dem bereits abgestiegenen DJK SV Oberndorf den vermeintlich schwächeren Gegner, während der  SV Ostermünchen beim Tabellenvierten ASV Großholzhausen antreten muss. Die Michel-Elf wird die Oberndorfer sicher nicht unterschätzen, denn bei einem Derby zählt nicht der Tabellenstand, sondern die Einstellung, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Gegen Aschau pausierten die angeschlagenen Außenverteidiger Alex Baumgartner und  Matthias Neumaier, zudem ging Korbinian Klein leicht verletzt vorzeitig aus der Partie. Doch mit Andreas Wieser und Peter Huber konnten die Defensivpositionen  adäquat ersetzt werden und Josef Haselberger ist nach seiner Pause wieder auf den Sprung in die erste Mannschaft.  Extra motivieren wird Trainer Klaus Michel seine Elf sicher nicht müssen, den anbei einem Erfolg bleibt der Kampf um die Tabellenspitze bis zum letzten Spiel spannend.

Der DJK SV Oberndorf ist ebenfalls mit Verletzungssorgen geplagt und kassierte stark ersatzgeschwächt in Bruckmühl eine herbe Schlappe.

Seit Sonntag steht der Abstieg fest und sie müssen den Weg in die Kreisklasse antreten.  Sie können also befreit aufspielen und ein Derbysieg gegen die SG RR würde ihrer Seele sicher guttun.  Da beide Teams auf viele treue Fans zählen können, wird es sicher ein umkämpftes Spiel mit vielen Emotionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.