Gemeinsam fröhlich sein in Edling …

Bunt gemischte Matinee mit zwei Chören für guten Zweck

image_pdfimage_print

Edling KonzertEdling – „Zappn du dap“ ist schon ein recht ungewöhnlicher Name für einen Chor. Und na, des is aa koa Zulu-Sprache! Der Name ist lediglich ein typisches Beispiel für immer wieder neue, aus der Phantasie geborene Singsilben, mit denen Chorleiter Ernst Hofmann, der bekannte Wasserburger Musiklehrer, seine fetzigen Arrangements oder Eigenkompositionen garniert. Mit ihm wünschen sich gut drei Dutzend Sängerinnen und Sänger aus Wasserburg und nächster Umgebung, dass ihre Freude an der Musik aufs Publikum überspringt. Am Sonntag, 18. Mai, können sich alle in Edling davon überzeugen …

Zugunsten des Mehrgenerationenhauses in Wasserburg tritt der Chor dort um 11 Uhr als Matinee im Krippnerhaus auf. Gemeinsam mit dem Sängerkreis Grub am Forst – aus dem Raum Coburg – unter der Leitung von Michael Bauer. Bei freiem Eintritt einfach ‚happy together‘ sein – so das Motto des Konzerts für den guten Zweck!

Der Sängerkranz Grub am Forst ist ein gemischter Chor mit Schwung und Charme, der seit mehr als 150 Jahren das Dorfgeschehen musikalisch und gesanglich begleitet. Mit verschiedenen Chorprojekten wie Gospels, Musicals, Popsongs, Schlager- und Film – melodien, sowie regelmäßigen Auftritten bei Chorveranstaltungen im Coburger Land, konnten in den vergangenen Jahren immer wieder singbegeisterte Menschen für den Chor gewonnen werden.

Unter der Leitung von Michael Bauer gab es im Sommer 2013 die Serenade im Kirchhof und im November wurde die Friedensmesse von Reimund Hess für Chor und Bigband in der St. Ägidius Kirche in Grub aufgeführt. Beim Konzert im Krippnerhaus ist der Sängerkranz mit klassischen und modernen Chorsätzen zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.