Erster „Neuzugang“ für Wasserburg

Fußball: Florian Rensch von der SpVgg Unterhaching unterstützt neue TSV-Abteilungsleitung

image_pdfimage_print

Ende April wählten die Wasserburger Löwen eine neue Vorstandschaft (wir berichteten). Kevin Klammer folgte auf den scheidenden  Fußballabteilungsleiter Simon Stürmlinger. Gemeinsam mit Klammer wurden außerdem seine beiden Stellvertreter Robert Miller und Can Gülenay neu in den Vorstand der Fußballer berufen. Zum Einstand gelang dem neuen Vorstandsteam jetzt ein ganz besonderer Coup: Florian Rensch (Foto), hauptberuflich in der Leitung des Nachwuchsleistungszentrums der SpVgg Unterhaching tätig, unterstützt künftig die neue Abteilungsleitung auch im operativen Management.

Der 46-jährige, gebürtige Münchner war vor seinem Engagement bei den Münchner Vorstädtern Mitarbeiter des Bayerischen Fußballverbandes und Jugendgeschäftsführer beim FC Augsburg.

Im Sommer 2011 wechselte er als Teammanager und Geschäftsführer nach Unterhaching. Aktuell ist Rensch für das Management im Hachinger Nachwuchsleistungszentrum zuständig.

Abteilungsleiter Kevin Klammer kommentiert die Personalie Rensch wie folgt:

„Wir haben ein klares langfristiges Ziel vor Augen: Den TSV Wasserburg im Altlandkreis wieder zur Nummer eins im Fußball zu machen und zwar im Herren- und im Jugendbereich.

Dafür brauchen wir handelnde Personen, die von ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten zu uns passen und unseren Weg mitgehen. Mit Florian Rensch schließt sich uns ein absoluter Experte, der den Verein in den letzten beiden Jahren bereits bestens kennengelernt hat, an. Es steht außer Frage, dass uns seine langjährige Erfahrung dabei helfen wird, unsere Ziele auch erreichen zu können.“

Auch Rensch ist sich sicher, „dass der Verein ein Potential für eine ausgezeichnete Entwicklung in sämtlichen Bereichen hat. Die erste und zweite Herrenmannschaft haben in den letzten Jahren schon gezeigt, wie man sportlich Erfolg haben kann. Jetzt müssen wir die Basis dafür legen, damit wir auch nachhaltig erfolgreich sind.

Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, um gemeinsam die Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit und die gesamte Abteilung stetig zu verbessern. Deshalb freue ich mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstandsteam, den Trainern und den Verantwortlichen in der Nachwuchsabteilung.

Auch die Tatsache, dass mit Leo Haas, Christian Haas und Richard Riedl starke Persönlichkeiten mit Fußballsachverstand bereits Verantwortung mit übernommen haben, hat mich in meiner Entscheidung bestärkt. Ich sehe mich als Teil eines Teams, dass die Wasserburger Löwen in einem gesunden Tempo und mit ruhiger Hand weiter nach vorne bringt.“

Die neue Abteilungsleitung mit Florian Rensch (links).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.