Ein Überflieger: Der 13-jährige Malcolm!

Junger Leichtathlet holt vier Titel - Lea Zerrer mit zwei Siegen - DM-Quali für Windmaier

image_pdfimage_print

Ein Foto, das die Stärke des 13-jährigen Wasserburgers Malcolm Dannhauer hier beim Hürdenlauf beispielhaft zeigt: Ein sehr erfolgreiches Wochenende war es für die Wasserburger Leichtathleten mit sieben Kreismeister-Titeln in der U14 und vielen weiteren Siegen in den jüngeren Altersklassen in Feldkirchen-Westerham! Der 13-jährige Malcom und Lea Zerrer waren die erfolgreichsten Wasserburger und auch das bestimmende Maß in ihren Altersklassen! Malcom (unser Foto) schaffte es in allen gestarteten Disziplinen auf dem Stockerl zu landen, nämlich sechs Mal! Hinzu kommt noch der sensationelle Saisoneinstieg der Hürden-Spezialistin Johanna Windmaier in Regensburg (unser Foto unten). Sie konnte gleich bei ihrem ersten Wettkampf die Norm für die Deutschen Meisterschaften abhaken …

Mit 14,07s flog sie fast über alle Hürden auf der 100m langen Strecke in Regensburg. Mit dieser Zeit konnte sie auch eine nationale Top-Leistung zeigen und sich für die Deutschen Meisterschaften der Frauen in Erfurt das Ticket sichern! Dort wird sie sich mit der ganzen deutschen Elite messen können!

Noch einmal zu Malcolm bei den Kreistitelkämpfen: Gewinnen konnte er über 60m Hürden (9,93s) beim Diskuswurf (31,40m), dem Weitsprung (5,27m) und in der 4x75m Staffel. Dort zeigte er mit seinen Teamkollgen Christian Wimmer, Lais Deppermann und Patrick Mittermaier (Foto unten) eine hervorragende Mannschaftsleistung – sie konnten so ganz knapp mit 1/100 Sekunde vor Bad Aibling gewinnen!

Bei den Burschen gab es durch den zwölfjährigen Christian Wimmer noch einen weiteren Wasserburger Kreismeister. Er konnte mit 18,78m im Diskuswurf den Mühldorfer Hubert Anglhuber schlagen.

Bei den U14-Mädls war Lea Zerrer im 75m-Sprint und im 800m-Lauf am Start.

Lea zeigt über 75m ihre Sprintqualitiäten und konnte überraschend mit 10,78s überlegen gewinnen und darf sich nun schnellstes, zwölfjähriges Mädchen in ganz Südostoberbayern nennen!

Auch über 800m zahlte sich ihre Schnelligkeit aus. In einem eher langsamen Rennen konnte sie am Ende den Schlussspurt ganz knapp für sich entscheiden und mit 2:52,21 min vor ihren Kontrahentinnen aus Bad Endorf und Mühldorf gewinnen.

Auf der Kurzstrecke und auf der Langstrecke TOP: Lea (in rot) bei der Siegerehrung …

Die U12 musste sich in einem Dreikampf mit den Disziplinen Ballwurf, Weitsprung und 50m Sprint beweisen. Als Talent für die Zukunft zeigte sich hier der zehnjährige Louis Rauch, der mit überragenden Leistungen in allen Disziplinen, wie 3,58m im Weitsprung oder 38,50m im Ballwurf, den Dreikampf gewinnen konnte!

Eine weitere Top Leistung zeigte hier Michael Schwarz über 50m Hindernis, mit einem Sieg in 10,19s knapp vor seinem Kollegen Louis (10,22s).
Auch hier zeigt die Burschen eine Super-Teamleistung und konnten in 4x50m-Staffel das Gelernte im Training optimal umsetzen. Die Staffel mit Michael Schwarz, Louis Rauch, Maxi Wolf und Christian Deinwallner (Foto unten) gewann souverän mit fast zwei Sekunden Vorsprung vor Bad Aibling.

Auch gute Leistungen zeigten die Wasserburger Mädls in der U12 durch Julia Pauker (6.Platz) und Magdalena Huber (9.Platz). Beide zeigten einzelne sehr gute Leistungen wie Julia über 50m in 8,80s und Magdalena im Ballwurf mit 25,50m. Die Leistungen sind hier besonders hoch anzuorden, da es bei den zehnjährigen Dirndln das größte Teilnehmerfeld mit 27 Kindern gab.

Zu guter Letzt zeigten auch die U10, die Jüngsten an diesem Tag, schon ihr können im Dreikampf und hatten viel Spaß dabei.

Einige konnten sich sogar über einen Sieg freuen. Bei den Mädls gewann Luisa Häuser vor ihrer Schwester Helena. Hier gab es eine Pendelstaffel, wo Luisa, Helena, Rosalie Deiml und Marlies Senger einen guten dritten Platz belegen konnten.
Bei den Burschen konnte Serafin Mühle bei den Neunjährigen und Raffael Wolf bei den Achtjährigen im Dreikampf gewinnen.

mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.