Ein Tag, um Geschichte zu schreiben!

Kreisklasse: Der Sonntag wird nichts für schwache Nerven - Wir rechnen vor

image_pdfimage_print

Gries 1013Nein, für schwache Nerven wird der Sonntag nichts! Zumindest nicht in der Kreisklasse! Denn Hochspannung steht an. Zuallererst mal für den direkten, unkomplizierten Aufstieg in die Kreisliga. Griesstätt muss gewinnen gegen den TSV Wasserburg. Dann dürfen alle um Inninger und Co. die Arme zum Himmel reißen. Ein Unentschieden schon wird mehr als gefährlich, denn falls Rott in Waldhausen siegt – ja dann wären beide Teams punktgleich, aber Rott wäre Meister! Die Europacup-Regelung greift …

… und da haben im direkten Vergleich – kaum zu glauben – beide Teams Griesstätt und Rott jeweils unglaubliche acht Tore erzielt (4:3 für Rott, 5:4 für Griesstätt). Nur: Rott hat auswärts ein Tor mehr geschossen, das dann doppelt zählt! Rott wäre somit Erster und Aufsteiger. Griesstätt müsste in die recht komplizierte Relegation.

Für die Relegation reicht Rott wiederum ein Unentschieden in Waldhausen. Und Griesstätt wäre selbst bei einer eigenen Niederlage Meister.

Aber verliert der ASV Rott in Waldhausen, dann ist der selbige SV Waldhausen hochkatapultiert in die Relegation, Rott raus und Griesstätt auch bei einer eigenen Niederlage Meister!

Fatal wäre der direkte Vergleich zwischen Seeon und Rott gewesen, zu dem es aber nicht kommt, weil eben Waldhausen bei einer Rotter Niederlage dann drei Punkte auf sein Konto bekäme und besser als beide Teams dastehen würde. Fatal deshalb, weil beim direkten Vergleich beide beim anderen 4:1 gewonnen haben. Sehr seltsam, aber wahr! Das Los hätte den direkten Vergleich entschieden! Koa Angst, des war nur moi so angedacht …

Nun zum Keller der Kreisklasse:

Wie berichtet sind Wasserburg und Trostberg abgestiegen. Das Spiel der Spiele steht für den SV Forsting beim Derby in Eiselfing an. Wird gewonnen und verliert Vogtareuth in Babensham, dann haben sich Egglmeier und Co. gerettet! Und Vogtareuth spielt die Relegation.

Oiso Forstinger Fans, auf nach Eiselfing – ihr seid’s da zwölfte Mann auf dem Platz!

Die Begegnungen am letzten Spieltag der Kreisklasse:

Bereits ausnahmsweise am Samstag – weil für beide Teams alles entschieden ist –  um 17 Uhr

TSV Trostberg – SV L. Tacherting.

Der Sonntag – alle Spiele beginnen zeitgleich um 15 Uhr:

TSV Babensham – SV Vogtareuth

TSV Eiselfing – SV Forsting

SV Waldhausen – ASV Rott

DJK SV Griesstätt – TSV Wasserburg

SV Ramerberg – TSV Emmering

SV Seeon-Seebruck – spielfrei.

Hier die Tabelle vor dem letzten Spieltag am Sonntag – Queölle bfv:

1 DJK SV Griesstätt 23 14 2 7 51 : 35 16 44
2 ASV Rott a. Inn 23 12 6 5 58 : 41 17 42
3 SV Seeon-Seebruck 24 12 6 6 45 : 32 13 42
4 SV Waldhausen 23 12 4 7 36 : 34 2 40
5 TSV Eiselfing 23 10 7 6 34 : 29 5 37
6 TSV Babensham 23 10 4 9 43 : 42 1 34
7 SV Ramerberg 23 10 2 11 43 : 44 -1 32
8 TSV Emmering 23 9 4 10 46 : 40 6 31
9 SV L. Tacherting 23 9 3 11 31 : 44 -13 30
10 SV Vogtareuth 23 8 3 12 39 : 44 -5 27
11 SV Forsting-Pfg. 23 7 4 12 37 : 47 -10 25
12 TSV Wasserburg 23 4 8 11 27 : 44 -17 20
13 TSV Trostberg 23 5 3 15 33 : 47 -14 18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.