Auch Hingel verlässt den EHC

Eishockey: Nächster Abgang bei den Waldkraiburger Löwen

image_pdfimage_print

Die nächste Personalentscheidung beim EHC Waldkraiburg: Torhüter Thomas Hingel wird in der kommenden Saison nicht mehr bei den Löwen unter Vertrag stehen. Der gebürtige Landshuter hat es sich nicht leicht gemacht, aber die Entscheidung getroffen: Der Torhüter wechselt voraussichtlich in die Bayernliga. Damit hat sich bei EHC-Coach Sergej Hatkevitch neben vielen anderen Baustellen eine neue aufgetan.

Nach Björn Linda, der nach Hannover zu den neu fusionierten Scorpions wechselte sowie Martin Führmann und Daniel Hilpert, die ihre Karriere beenden, muss der EHC Waldkraiburg mit Thomas Hingel den nächsten Abgang vermelden. Der 24-Jährige Torhüter, der während der Saison 2015/ 2016 vom damaligen Bayernliga-Konkurrenten EV Moosburg in die Industriestadt kam, hat sich nach langem Überlegen für einen Wechsel in die vierte Liga entschieden. „Es war eine schwere Entscheidung, aber hoffentlich die Richtige“ erklärte der gebürtige Landshut bei seinem Abschied aus dem Löwen-Rudel.

Zwar musste sich Hingel in der Meistersaison 2015/ 2016 in der Bayernliga hinter Stammtorhüter Patrick Vetter mit dem Posten des zweiten Keepers zufriedengeben und kam dann nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd auch am starken EHC-Rückhalt Björn Linda nicht dauerhauft vorbei- dennoch verhielt er sich stets vorbildlich, stellte sich in den Dienst der Mannschaft und gab bei seinen Einsätzen immer sein Bestes. In der ersten Spielzeit beim EHC Waldkraiburg kam er auf vier Einsätze in der Bayernliga, sowie in den anschließenden Playoffs. In der Oberliga Süd hütete er sieben Partien das Tor, in den folgenden Zwischenrunden- bzw. Verzahnungsspielen kam Thomas Hingel auf weitere drei Einsätze.

Auf und neben dem Eis, sowie auch in der Kabine war auf Hingel stets Verlass, darum schmerzt der Abgang des sympathischen Schlussmanns schon etwas- doch sind dies die Aufgaben, die das Eishockeygeschäft für Trainer und Verantwortliche jedes Jahr mit sich bringt. Der EHC Waldkraiburg bedankte sichbei Thomas Hingel für seinen Einsatz und seine Leistung und wünschte ihm sportlich und privat alles Gute. GM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.