Amerang liegt sich in den Armen!

Das Tor zur Bezirksliga steht ganz weit auf - 2:0-Sieg bei der SG RR

image_pdfimage_print

Amerang 2Reichertsheim/Ramsau/Amerang – Es war der absolute Hit an diesem Fußball-Nachmittag im Altlandkreis: 400 Zuschauer kamen in der Kreisliga zum Sportplatz der SG Reichertsheim/Ramsau! Und am Ende lagen sich die Gäste um Kapitän Chris Voit in den Armen – der SV Amerang (blaues Dress) gewinnt beim Tabellenführer 2:0 (1:0), der bitter enttäuscht war. Amerang übernimmt die Führung in der Kreisliga drei Spieltage vor Saisonende. Das Tor zur Bezirksliga – es steht ganz weit offen für Chris Rechl, Martin Pauker, Domi Haas, Hansi Lindner, Fabi Seidel, Martin Rechl, Chris Voit, Matthias Schmid, Fabi Rußwurm (in der 58. Minute schaffte er das 2:0), Chris Ganserer, Sebi Millkreiter, Michi Westner, Flo Rechl, Alex Oberbauer, Tom Kasparetti, Steph Hastenteufel und Andi Kasparetti.

Amerang 3Der SV Amerang hatte den besseren Start und bereits in der achten Minute gab es einen Elfmeter für die Gäste. Matthias Schmid wurde im Sechzehner zu Fall gebracht, doch den fälligen Strafstoß von Dominik Haas konnte Keeper Matthias Loew parieren.

Die Hausherren fanden nach zwanzig Minuten besser ins Spiel und drängten ihrerseits auf den Führungstreffer. Ein Schuss von Sebastian Loipfinger aus 12 Meter klatschte an die Latte (24.), dann war Torhüter Christian Rechl bei Weitschüssen von Alex Baumgartner (30.) und Sebastian Greimel (34.) auf dem Posten.

In dieser Drangphase die überraschende Führung für den SV Amerang. Ein weiter Pass erreichte Matthias Schmid, der aus spitzem Winkel abzog, der Rettungsversuch von Albert Schaberl konnte nicht verhindern, dass der Ball im Reichertsheim-Ramsauer Kasten zum 1:0  für Amerang einschlug (43.). Praktisch im Gegenzug die Riesenausgleichsmöglichkeit für die SG RR, als Sebastian Greimel nach einer Hereingabe aus fünf Meter in Goalie Rechl seinen Meister fand.

Nach der Pause köpfte Alexander Oberbauer nach einer Ecke noch knapp vorbei (47), bevor Fabian Rußwurm in der 58. Minute das 2:0 folgen ließ. Die Reichertsheim-Ramsauer verloren im gegnerischen Mittelfeld den Ball und den schnellen Konter schloss Fabian Rußwurm mit einem Flachschuss ins lange Eck erfolgreich ab. Die Hausherren zeigten sich sichtlich beeindruckt, drängten dann aber noch auf den Anschlusstreffer, doch erwies sich die Ameranger Abwehr an diesem Tage als sehr kompakt und zweikampfstark und ließ nichts mehr zwingendes zu.   – ws –

Amerang 1

Edling siegt klar 3:0

Edling feierte heute daheim einen 3:0-Sieg gegen Mühldorf mit einer klasse zweiten Halbzeit und rangiert auf einem sehr guten fünften Platz als Aufsteiger. Rico Altmann, Marcel Ledwon und Basti Baumann hießen die Torschützen innerhalb von nur 20 Minuten nach dem Wiederanpfiff ….

Die aktuelle Tabelle der Kreisliga nach dem 23. Spieltag (Quelle bfv).

1 SV Amerang 23 14 7 2 49 : 18 31 49
2 SV Ostermünchen 23 13 8 2 50 : 18 32 47
3 SV Reichertsheim 23 14 5 4 45 : 25 20 47
4 ASV Au b.Bad Aibling 23 14 4 5 57 : 30 27 46
5 DJK SV Edling 23 13 3 7 46 : 29 17 42
6 SV Westerndorf 23 11 5 7 51 : 41 10 38
7 FC Grünthal 23 10 4 9 36 : 39 -3 34
8 TSV Buchbach II 23 8 7 8 35 : 32 3 31
9 SV Nußdorf 23 9 3 11 34 : 43 -9 30
10 TSV Bad Endorf 23 8 1 14 45 : 45 0 25
11 FC Mühldorf e.V. 23 5 5 13 35 : 46 -11 20
12 DJK SV Oberndorf 23 4 7 12 22 : 46 -24 19
13 SC Frasdorf 23 2 6 15 21 : 60 -39 12
14 Türk S Rosenheim 23 2 3 18 20 : 74 -54 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.