In Meridian: Vegetarier fühlt sich belästigt

... und zieht im Streit mit Jugendlichen ein Messer - Ohrfeigen für Fleischesser

image_pdfimage_print

PolizeieinsatzBundespolizisten haben gestern einen 29-jährigen Stuttgarter am Bahnhof Rosenheim festgenommen. Der Mann war während der Fahrt von Traunstein nach München mit einer Gruppe Jugendlicher aneinander geraten. Dabei hatte er sie mit einem Messer bedroht und zwei Teenager geohrfeigt. Acht Personen im Alter von 18 bis 20 Jahren waren gegen Mitternacht auf dem Heimweg vom Traunsteiner Frühlingsfest. Zwei der Jugendlichen nahmen im Zug noch einen nächtlichen Imbiss zu sich. Von dem fleischhaltigen Essen fühlte sich …

… ein anderer Reisender, der Vegetarier ist, offenbar dermaßen gestört, dass er einen Streit anzettelte. Der 29-Jährige beleidigte die jungen Männer und Frauen verbal und bedrohte sie mit einem Messer. Zudem ohrfeigte er die beiden hungrigen Fahrgäste, so die Polizei am Montagmittag.

In Bad Endorf stiegen die Geschädigten aus und informierten sofort die Polizei. Der Täter hingegen setzte seine Fahrt fort.

Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung konnte die verständigte Bundespolizei den Täter am Bahnhof Rosenheim identifizieren und vorläufig festnehmen. Der aggressive Vegetarier wird sich wegen Körperverletzung und Bedrohung strafrechtlich verantworten müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.