Stettener Maiandacht in besonderer Idylle

Jung und Alt trafen sich vor der Kapelle der Familie Gropp

image_pdfimage_print

0Stetten/Albaching – Die Zeit der festlichen Maiandachten in der Heimat geht am morgigen Samstag zu Ende. Stellvertretend für alle hier eine besonders schöne und idyllische Maiandacht in Stetten bei der Kapelle der Familie Reinhilde und Jakob Gropp. Alle waren da und Pfarrer Sepp Huber zelebrierte die Andacht mit großartiger musikalischer Umrahmung: Die Muiner Dirndln waren ebenso dabei wie die Bläsergruppe um Franz Stöckl, der ein berührendes Trompetensolo spielte …

Fotos: Renate Drax

2

No a Gänsehaut-Gfui gab’s auch beim Langenwanger Jodler, den die Bläser g´spuit und die Petra Posselt und die Irmi Hahn g´jodelt ham, bevor die ganze Stettener Gemeindefamilie – zu der auch Albachings Gemeindeoberhaupt Franz Sanftl gekommen war – gemeinsam in ‚Lobe den Herrn‘ einstimmte …

1

4Die Musikanten waren:

Georg Stürzl (Posaune), Baptist Ebertsch (Posaune), Martin Blank (Trompete) und Franz Stöckl (Flügelhorn) sowie die Muiner Dirndln Irmi Hahn und Petra Posselt mit ihren Töchtern Simone und Verena.

Hier unsere Buidln zum Genießen …

[nggallery id=500]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.