WASSERBURG AM INN Wettervorschau

September, 2022

10Sep10:0016:00Raum für Kunst und Kommunikation ... im Umspannwerk Wasserburg - Workshop, um sich dem speziellen Spirit Jean-Michel Basquiats nähern zu können

Veranstaltungsdetails

Kunstworkshop für Jugendliche (ab zwölf Jahren) und junge Erwachsene am  Samstag und Sonntag, 10. und 11. September – jeweils von 10 bis 16 Uhr.

Workshop-Kosten: 40 Euro (inklusive Kinoabend Freitag, exklusive aber Material)
Anmeldung noch bis zum kommenden Montag, 5. September, möglich unter katarte@gmx.de, Betreff Basquiat.

Der 1960 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geborene Jean-Michel Basquiat war sicher mehr als der Graffiti-Künstler, auf den ihn konservative Kritiker gerne reduzierten, er war Musiker, Maler, Zeichner.
Er schaffte als erster afroamerikanischer Künstler den Durchbruch in einer hauptsächlich weißen Kunstwelt, stellte in bekannten amerikanischen und europäischen Galerien seine Werke aus und arbeitete unter anderem mit Andy Warhol zusammen – das alles bevor er im Alter von nur 27 Jahren verstarb.
Er hinterlässt mehr als 1000 Gemälde und 2000 Zeichnungen in seinem unverwechselbaren, temperamentvollen, expressiven, dynamischen Stil.
Seine ausdrucksvollen und farbintensiven Bilder vereinen Symbole, Piktogramme und Schrift.
Neugierig geworden?

In einem zweitätigen Workshop will man sich im Wasserburger Umspannwerk dem Künstler Basquiat, seinem bewegten Leben und seinem Werk auf verschiedene Art und Weise annähern und sich von seinem einzigartigen Stil inspirieren lassen.
Im Rahmen des Kunstprojekts am Umspannwerk – ein Abrissgebäude im oberen Burgerfeld – geht es um den speziellen Spirit Basquiats. Man kann selbst experimentieren und dabei seine eigene Ausdruckskraft entdecken.

Veranstalter:

Kunstatelier RAUM
Katharina Danninger, Fäbergasse 12, 83512 Wasserburg

Mehr

Zeit

(Samstag) 10:00 - 16:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben