Geologische Radltour in Soyen und Babensham im Rahmen des Projekts „Schätze der Eiszeitlandschaft“

Das Projekt „Schätze der Eiszeitlandschaft“ läd ein zu einer Radltour mit dem Geologen Dr. Johann Wierer und Biodiversitätsberater Jonas Garschhammer. Dr. Wierer nimmt die Teilnehmer mit in die bewegte Geschichte der letzten Eiszeit vor 20.000 Jahren und erklärt an verschiedenen Stationen, wie der Inn-Gletscher die Landschaft formte.


Dabei wird Halt gemacht an Toteiskesseln, Eisrandseen und Trockenhängen. Biodiversitätsberater Jonas Garschhammer ergänzt, welche besonderen Tiere und Pflanzen man heute in dieser Landschaft finden kann.

Die Radltour wird jeweils für Soyen und Babensham angeboten. Beide Strecken umfassen zirka zehn Kilometer durch leicht bewegtes Gelände und dauernzirka vier Stunden. Die Exkursion erfolgt mit dem Fahrrad. Es wird daher um ein verkehrstaugliches Gefährt gebeten sowie geländetaugliche Kleidung und ausreichende Verpflegung. Keine Voranmeldung erforderlich.

Radlausflug in Babensham: Samstag, 14. Mai, um 11 Uhr am Parkplatz Penzinger See
Radlausflug in Soyen: Sonntag, 15. Mai, um 11 Uhr vor dem Bahnhof Soyen

Mehr Informationen unter: www.schaetze-der-eiszeitlandschaft.de