Termin von heute war verschoben worden - Bei Sanierungsarbeiten gab's offenbar kurzfristige Verzögerungen der Lieferkette

Heute in genau einer Woche – am Donnerstag, 19. Mai – öffnet das Badria in Wasserburg wieder: Aufgrund von Sanierungsarbeiten an den in die Jahre gekommenen Dächern war es seit dem 25. April geschlossen. Die Wiedereröffnung von Freibad, Hallenbad und Sauna war dann eigentlich für den heutigen Donnerstag geplant gewesen – wir berichteten.

Aufgrund von kurzfristigen Verzögerungen der Lieferkette von technischen Anlagenteilen sei das Aufheizen der Beckentemperaturen aber bis heute nicht möglich gewesen, heißt es aus dem Rathaus.


Ebenso seien Termin-Schwierigkeiten bei Baumaterialien aufgetreten, die für die Dachsanierungs-Arbeiten benötigt werden. Aus diesem Grund könnten nun alle Bereiche im Badria erst für den 19. Mai startklar gemacht werden.

Die erste Saunanacht ist am 10. Juni. Unter dem Motto „Orientalische Nacht“ warten in der BadriaSpa-Saunalandschaft dann viele Highlights, kulinarische Schmankerl und mystische Aufgüsse auf die Gäste. Beginn ist um 18 Uhr. Der letzte Aufguss findet um 23 Uhr statt. Anschließend sind wieder regelmäßige Saunanächte am jeweiligen zweiten Freitag des Monats geplant.

Bis in den Herbst könne es an vereinzelten Tagen noch zu kleineren Einschränkungen kommen – wie etwa Behinderungen am Badria-Parkplatz oder im Eingangsbereich.

Über die Homepage und an der Badria-Kasse werden Gäste stets über etwaige Hinderungen informiert.