Am Montag Informationsveranstaltung zu Mehrweg-Systemen in der Gastronomie in Wasserburg

Der Trend zu Mehrweg statt Einweg hat auch in der Gastronomie Einzug gehalten. Bei Kaffee und Heißgetränken setzen viele Gastronomen bereits heute auf nachhaltige Pfandbecher und tragen so zu einer Reduzierung des Müllaufkommens bei. Auch bei Essen „to go“ wird zunehmend nach ökologischen Verpackungsmöglichkeiten gesucht. Parallel ist der Gesetzgeber vorgeprescht und hat eine bundesweite Mehrwegpflicht auf den Weg gebracht. Diese soll ab 2023 greifen und schreibt den Anbietern von Speisen zum Mitnehmen vor, neben den klassischen Einwegverpackungen auch Mehrwegsysteme anzubieten. Bei der Info-Veranstaltung „Mehrweglösungen für to go in der Gastronomie“…


 

… der DEHOGA Bayern in Kooperation mit der Mittelstandsunion Rosenheim (MU) und der Jungen Union Rosenheim-Land (JU) stellen drei etablierte Anbieter sich und ihre Systeme vor.

Die Veranstaltung findet am Montag, 16. Mai, um 19 Uhr in der Backstube Deliano in Wasserburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich per Email unter matthias.eggerl@csu-rosenheim.de anmelden