In einem Stadl im Bauernhausmuseum Amerang - Mit Autor Fritz Stiegler

Noch ist offen, ob sie auch stattfinden kann – geplant aber ist sie schon mal auf jeden Fall: Eine Lesung am Donnerstag, 19. Mai, im Bauernhausmuseum in Amerang mit Fritz Stiegler. Heiner, so heißt der Titel des Abends ab 19 Uhr. Der Eintritt koset acht Euro.


Heiners Welt reicht vom Stall bis zum Ackerrand, doch er will hoch hinaus. Einmal einen Alpengipfel besteigen und in Afrika beim Aufbau der Landwirtschaft helfen. Dazu müsste er studieren und das kostet Geld – für einen einfachen Knecht in den 1920er Jahren eine aussichtslose Sache. Aber dann will er wenigstens Herr auf dem eigenen Bauernhof sein. Heiner ist bereit, dafür den höchsten Preis zu zahlen.

Der Autor Fritz Stiegler erzählt die Lebensgeschichte eines Knechts, der seine Liebe verkauft, um Bauer zu werden – und öffnet dabei das Tor zur großen Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Sprachgewaltig, berührend und gespickt mit valentineskem Humor, aus dem er in Amerang liest. Der Roman ist im Volk Verlag erschienen.

Als Haselnussbauer lebt Stiegler im fränkischen Gonnersdorf. In der Region ist er als Mundartautor bekannt, weit darüber hinaus als Autor des Romans „Valentina“ – 2015 entstand daraus der mehrfach ausgezeichnete Kurzspielfilm „Valentina“.

Zu fünf erfolgreichen Musicals hat Fritz Stiegler die Texte geschrieben, er ist  außerdem Teil des Kreativteams der Cadolzburger Burgfestspiele und Preisträger des „Frankenwürfels“.

Die Lesung findet im Gastraum des Stadls Kirchweihdach im Bauernhausmuseum statt.

Kartenreservierung: Bauernhausmuseum Amerang, Hopfgarten 2 in Amerang, Telefon 08075 – 91 509 0, museum@bhm-amerang.de