Rückzug von Stephan Mayer: Das Statement des Mühldorfer CSU-Kreisvorsitzenden

Am Dienstag hat CSU-Generalsekretär Stephan Mayer seinen Rücktritt erklärt. Erst wenige Monate zuvor wurde er öffentlich als neuer CSU-Generalsekretär vorgestellt. Dem Rücktritt ging eine Differenz Mayers mit einer Redaktion voraus. Mayer soll sich dabei verbal ausfallend und belastend geäußert haben.


Nun äußert sich auch der CSU-Kreisvorsitzende Max Heimerl zum Rücktritt Mayers: „Stephan Mayer hat einen Fehler gemacht, den er einräumt und bedauert. Seine wohl gemachten Aussagen gegenüber einem Journalisten waren unangebracht.

Es ist respektabel, dass er die politischen Konsequenzen zieht und sein Amt als Generalsekretär der CSU zurückgibt.

Im Wahlkreis und in seiner Funktion als Abgeordneter des Deutschen Bundestags hat Stephan Mayer in über 20 Jahren stets überzeugende Arbeit geleistet und viel für die Menschen in der Region und im Landkreis erreicht. Ich hoffe sehr, dass es seine gesundheitliche Situation zulässt, seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter weiterhin so erfolgreich fortzusetzen“.