Erstes starkes Gewitter in diesem Jahr trifft den Altlandkreis zum Glück nur punktuell

Gegen 20.15 Uhr ging’s rund in Soyen: Beim Kesselfleischessen des Maibaumvereins Soyen prasselten auf das Zelt am Bahnhof rund 20 Minuten lang massenhaft Hagelkörner. Zum Glück gab es aber keine größere Schäden.


Trotz Blitz und Donner sowie teils heftiger Sturmböen blieb es im gesamten Altlandkreis für die Einsatzkräfte relativ ruhig. Lediglich die Feuerwehr Ramerberg musste zu einem vollgelaufenen Keller ausrücken.

Fotos: Oberpriller/Geidobler