Große Kuscheltier-Spende für die kleinen Patienten der RoMed-Kliniken

Regelmäßig spendet der Verein „PädCare“ Kuscheltiere an die heimischen RoMed-Kliniken. Kevin Hartung, Gründer des Vereins, und Sophia Kölbl (Foto), aktives Mitglied und Leiterin der Abteilung Präventionsarbeit, machten sich dieser Tage wieder mit ihrem vollbepackten Transporter auf den Weg nach Rosenheim. Insgesamt 1.200 Kuscheltiere und Spielfiguren wurden übergeben und werden in den nächsten Monaten an Mädchen und Buben an den vier RoMed-Standorten in Bad Aibling, Prien, Rosenheim und Wasserburg ausgegeben, die während ihrer ambulanten oder stationären Behandlung etwas Beistand brauchen.


 

Seit 2019 hat es sich der gemeinnützige Verein zur Aufgabe gemacht, den Klinikaufenthalt für kleine Patientinnen und Patienten zu erleichtern. Das Stofftier vereinfacht den ersten Kontakt und schafft eine entspanntere Ausgangssituation. Es gibt Halt, tröstet und macht Mut und ist so eine große Unterstützung für die Kinder.

 

Weitere Information unter: www.paedcare.de