Die Beratungen im Wasserburger „BürgerBahnhof“ von Montag bis Donnerstag


Die Möglichkeit, sich bei sozialen, interkulturellen, familiären oder finanziellen Anliegen kostenfrei beraten zu lassen, bietet der Wasserburger „BürgerBahnhof“. Dabei gibt es für alle Belange passende Gesprächspartner.


Mit einer verkürzten Beratungszeit startet ab kommenden Dienstag, 22. März, hier wieder die offene Beratung ohne Terminvereinbarung des BürgerBahnhofs. Es gilt weiterhin FFP2 Maskenpflicht und bei längeren Beratungs-Anliegen wird eine Terminvereinbarung mit einem individuellen Beratungstermin empfohlen.

Die Beratungszeiten der kommenden Woche im Überblick …

MONTAG 21. März
10 – 12 Uhr Beratung in sozialen Fragen und Anliegen – Ethel – D. Kafka (BürgerBahnhof) nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter 08071-5975286

DIENSTAG 22. März
13 – 15 Uhr offene Beratung in sozialen Fragen und Anliegen – Ethel – D. Kafka (BürgerBahnhof)
18 – 19 Uhr Infostunde des Kreuzbundes für Betroffene und Angehörige von Menschen mit Suchterkrankungen

MITTWOCH 23. März
8 – 12 Uhr Beratung des Pflegestützpunkts Rosenheim – Sylvia Schachner (Landratsamt Rosenheim) – 13 – 16 Uhr nur nach vorheriger Anmeldung unter 08031-392-2295 oder sylvia.schachner@lra-rosenheim.de
15.15 – 17 Uhr Migrationsberatung– Müjgan Celebi (AWO) –Anmeldung unter 08031-4015402

DONNERSTAG 24. März
8 -11 Uhr offene Beratung in sozialen Fragen und Anliegen – Ethel D. Kafka (BürgerBahnhof)

Falls Sie einen individuellen Beratungstermin oder Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen benötigen – gerne nach Terminvereinbarung unter

08071 -5975286 oder buergerbahnhof@wasserburg.de.