Gestern bei Bauarbeiten - Der 34-Jährige musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden


Ein 34-jähriger Mann aus Stephanskirchen ist gestern kurz vor Mittag bei Bauarbeiten an einem Dachgewölbe von einer Leiter gestürzt. Offenbar hatte der Mann beim Ausmessen das Gleichgewicht verloren und stürzte rund drei Meter auf den Boden, meldet die Polizei am heutigen Mittwochmorgen.


Der 34-Jährige musste verletzt ins Klinikum Rosenheim transportiert werden. 

Fremdverschulden sei auszuschließen, Verstöße gegen Unfallverhütungsvorschriften seien nicht festgestellt worden, so die Beamten.