Gerade „frisch gekauft“ und schon in eine Polizei-Kontrolle gefahren: Leider ohne ein Versicherungskennzeichen


Die Polizei hat am gestrigen Nachmittag in Rosenheim im Bereich der Münchener Straße eine Handy- und Gurtkontrolle durchgeführt. An der Kontrollstelle fuhr dann gegen 14.30 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem E-Scooter vorbei. Die Beamten bemerkten sofort, dass am Gefährt kein Versicherungskennzeichen angebracht war – sie stoppten den jungen Mann. Der Rosenheimer gab an, den neuen Roller erst vor rund fünf Minuten in einem Elektrogeschäft nahe der Kontrollstelle „frisch gekauft“ zu haben …


Die Fahrt war für den 27-Jährigen noch vor Ort beendet, da kein gültiger Versicherungsvertrag für den Roller bestand. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren aufgrund eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz ein.