Morgen, Dienstag, wieder Vortrag bei der Volkshochschule


Am morgigen Dienstag folgt ein zweiter Vortrag bei der Wasserburger VHS zum Themenblock „Menschenrechte“. Titel diesmal: „Die Menschenrechte im digitalen Zeitalter“. Der Vortrag findet von 19 bis 20.30 Uhr statt.


Die Veröffentlichungen von Edward Snowden über die anlasslose Überwachung des weltweiten E-Mail-Verkehrs und dessen Auswertung haben im Jahr 2013 die Welt aufgeschreckt. Seither sind für viele von uns die Nutzung von Anwendungen im Internet Alltag. Dies ist oft bequem und nützlich, birgt jedoch Risiken. Im Vortrag von Dr. Ingrid Bausch-Gall, Amnesty International. München, werden die menschen- und freiheitsrechtlichen Risiken bei der Anwendung von Messenger-Diensten, der Suche im Internet, Anwendungen von Künstlicher Intelligenz, Methoden der Gesichtserkennung und durch Spionagesoftware in einem kurzen Überblick aufgezeigt.  Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit für Diskussionen. Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Amnesty International Ortsgruppe Wasserburg und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Telefon 08071/4873 und auf www.vhs-wasserburg.de.