Am Sonntag ist die Vernissage zur großen Mitgliederausstellung des AK68 in Wasserburg: Im Freien


Am kommenden Sonntag, 13. März, findet sie nun statt – die Vernissage zur großen Mitgliederausstellung des AK68 (wir berichteten): Wie die Veranstalter heute melden, ist die Eröffnung um 13 Uhr beim Ganserhaus, Schmidzeile 8 in Wasserburg. Das Thema lautet: Irrlichter.


„Endlich“, sagt Katrin Meindl, die als 2. Vorsitzende der Künstlervereinigung für die Ausstellung verantwortlich zeichnet: „Es ist pandemie-bedingt der dritte Anlauf!“

Insgesamt 88 Künstler haben Arbeiten zum Thema „Irrlichter“ eingereicht.

Titel und Konzept hat Andreas Fischer entwickelt. Er wird sich dazu bei der Vernissage am Sonntag im Gespräch mit Katrin Meindl äußern.

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird die Eröffnung der Ausstellung im Freien vor dem Ganserhaus stattfinden. Im Haus müssen FFP2-Masken getragen werden – maximal 30 Besucher haben gleichzeitig Zutritt. Zugangsvoraussetzung ist die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet).

Die Ausstellung ist bis 10. April 2022 jeweils von Donnerstag bis Sonntag (stets 13 bis 18 Uhr) geöffnet.