Wie Vereinsarbeit den Kindern und Jugendlichen nähergebracht werden kann - KJR lädt ein


Schulprojekte bieten Vereinen eine gute Möglichkeit, ihre Angebote für Kinder und Jugendliche erlebbar zu machen und Interesse dafür zu wecken.  Die Erfahrung zeigt, dass durch diese Angebote anschließend auch einige Schüler*innen in die regulären Gruppenstunden und Trainings der Vereine kommen.


Das Interesse an Bewegungsangeboten und sozialen Gruppenerlebnissen bei Kindern und Eltern wachse und ein Bedarf nach Informationen über die örtlichen Vereinsangebote bestehe, sagt der Kreisjugendring. Deshalb stelle man jetzt in einem Online-Austausch verschiedene Möglichkeiten vor, wie Vereine in Schulprojekten zum Mitmachen einladen. Der Termin ist der Dienstag, 22. März, um 19 Uhr.

Akteure aus zwei Vereinen werden dabei konkret über ihre Schulprojekte und ihre Erfahrungen berichten. 

Seit 2015 unterstützt der Kreisjugendring Rosenheim Kooperationen zwischen Vereinen und Schulen organisatorisch und finanziell und viele Schulprojekte konnten seitdem von Vereinen erfolgreich durchgeführt und gefördert werden. Bei diesem Online-Angebot soll das breite Spektrum der Projektarten vorgestellt werden und sollen Unterstützungsangebote für Vereine und Schulen präsentiert werden.

Anmeldung und Infos bei:

Kreisjugendring Rosenheim, Claudia Kreutzer: claudia.kreutzer@kjr-rosenheim.de – Telefon: 08031/9005444.