Sie schütteten sich gestern Abend gegenseitig Kübel voll Wasser vor die Haustüren - Stein des Anstoßes: Eine Wasserpfeife


Gestern Abend gegen 19 Uhr in Rosenheim: Zwei Parteien einer Wohnanlage in der Prinzregentenstraße sind plötzlich in Streit geraten. Der Grund war, dass sich ein 56-jähriger Bewohner über den Rauch einer Wasserpfeife eines 25-jährigen Nachbarn offenbar massiv gestört fühlte.


Die Beiden lösten ihren Konflikt zwar ohne Handgreiflichkeiten, aber eher kurios: Sie schütteten sich gegenseitig mehrere Eimer und Kübel voll Wasser vor die jeweiligen Haustüren.

Die alarmierte Polizei bat die Beiden, ihre Streitigkeiten doch in Ruhe zu lösen.