Weltcup in Finnland: Im morgigen Verfolger geht Biathletin Franzi Preuß aus Albaching als 32. ins Rennen


Im ersten Sprint-Wettbewerb der Biathletinnen nach den Olympischen Spielen bestätigte heute Nachmittag Olympiasiegerin Denise Herrmann eine starke Form und gewann im finnischen Kontiolahti. Für Franzi Preuß aus Albaching lief’s am Schießstand dagegen heute nicht so gut. Liegend musste sie nach einem Fehler eine Strafrunde laufen – nach dem Stehendanschlag waren es dann noch mal derer zwei obendrauf.


Mit einem Rückstand von einer Minute und 24,5 Sekunden auf ihre Teamkollegin Denise geht die 27-Jährige vom SC Haag somit beim morgigen Verfolger nun als 32. ins Rennen – schon mit großem Zeit-Rückstand. Beginn ist am Sonntag um 12.45 Uhr.