Film und Infostand der SPD in Wasserburg


Die Wasserburger SPD zeigt zum Internationalen Weltfrauentag am Dienstag, 8. März, um 18 Uhr den Film „Die Unbeugsamen“ im Kino Utopia. Bereits am Samstag vorher überreicht der Ortsverein zwischen 10 und 12 Uhr Blumengrüße am Infostand am „Kerneck“, Ecke Salzsenderzeile und Herrengasse in der Altstadt.


Regisseur Torsten Körner begibt sich mit seinem Film „Die Unbeugsamen“ auf eine Zeitreise durch die Bonner Republik. Die Frauen in Bonn mussten sich die Teilhabe an politischen Entscheidungsprozessen erst erkämpfen und waren dabei Vorurteilen und sexueller Diskriminierung ausgesetzt. Politikerinnen von damals kommen heute in „Die Unbeugsamen“ zu Wort.

Interviews mit Herta Däubler-Gmelin (SPD), Marie-Elisabeth Klee (CDU), Ursula Männle (CSU), Christa Nickels (Die Grünen), Ingrid Matthäus-Maier (FDP/SPD), Renate Schmidt (SPD), Rita Süssmuth (CDU) und anderen zeigen, wie beschwerlich der Weg für Frauen in politischer Verantwortung war. Die Erinnerungen, mal komisch, oft bitter und bisweilen erschreckend aktuell, sind ein bemerkenswertes Zeitdokument, wenn es um Machtmissbrauch und sexuelle Unterdrückung in der Politik geht.

Der Eintritt ist frei. Für die Unterstützung der Menschen in der Ukraine wird eine Spendenbox aufgestellt. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln mit 2G/FFP2 Maske.

W. Janeczka

Symbolbild: Pixabay