Schachklub Wasserburg veranstaltete gestern sein Turnier online im Fischermodus


Am gestrigen Dienstag führte den Sachklub Wasserburg sein Turnier online im Fischermodus durch. Beim Fischerschach wird die Anfangsstellung ausgelost, um ausgetretene Eröffnungspfade zu vermeiden. Während im Vorjahr sich noch ein Gast aus Altötting durchsetzen konnte, gingen diesmal die ersten vier Plätze an Spieler des SK Wasserburg.


Rudi Kobl gewann souverän vor Herbert Huber, der sich wegen der besseren Wertung den zweiten Platz vor dem punktgleichen Andreas Weininger sicherte.

Martin Westermeier auf dem vierten Platz komplettierte den Triumph der Wasserburger Spieler.