Chiemsee-Alpenland Tourismus: Gewinn im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Natürlich bewusst“ übergeben


Wie berichtet, startete Chiemsee-Alpenland Tourismus (CAT) vor kurzem die Nachhaltigkeitsinitiative „Natürlich bewusst“. Dabei beteiligten sich bereits zum Auftakt rund 200 Betriebe der Urlaubsregion. Als Dankeschön verloste CAT unter allen teilnehmenden Partnern zwei Trekkingräder. Nun konnten die zwei Fahrräder der Gewinnerin Marianne Rottmüller vom Zacherlhof aus Nußdorf übergeben werden.


„Für unseren Betrieb ist Nachhaltigkeit eine Herzensangelegenheit und wir freuen uns, dass wir unseren Gästen für ihren Erholungsurlaub bei uns nun auch die beiden Räder anbieten können“, so die glückliche Gewinnerin.

Foto: CAT-Geschäftsführerin Christina Pfaffinger (rechts) und CAT-Marketingleiterin Corinna Raab (links) übergeben Marianne Rottmüller vom Zacherlhof aus Nußdorf die zwei Trekkingräder.

„Wir freuen uns, dass die Sensibilisierungskampagne bei unseren Betrieben und Partnern auf eine so gute Resonanz stößt. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, dass es wichtig und richtig ist, gemeinsam das Thema aufzugreifen“ erläuterte CAT-Geschäftsführerin Christina Pfaffinger bei der Übergabe. „Der Nachhaltigkeitscheck ist ein laufender Prozess. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit sich anzuschließen.“ so Pfaffinger weiter.

Interessierte Leistungsträger können sich jederzeit bei CAT melden.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.chiemsee-alpenland.de/nachhaltiger-urlaub.