Magazin „Focus"vergibt sehr gute Noten an Rosenheim 


Die medizinische und pflegerische Kompetenz des RoMed-Klinikums Rosenheim ist zum wiederholten Mal im Rahmen der Focus-Klinikliste ausgezeichnet worden. Auch für das Jahr 2022 erhielt die Klinik die Anerkennung „Top Regionales Krankenhaus” und ist damit unter den ersten Plätzen auf der Länderliste Bayerns.


 

Zudem hat das Nachrichtenmagazin die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am RoMed-Standort Rosenheim zu einer der besten Kliniken Deutschlands gewählt, die überregional und international bei Patienten geschätzt ist. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung. Mein Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik sowie den Pflegebereichen, die durch ihren täglichen Einsatz diese Auszeichnung ermöglicht haben“, sagt Prof. Dr. Christian Zeckey, Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie. Die Rechercheure fragten unter anderem nach, ob die Klinik über ein umfangreiches Therapieangebot verfügt, Wert auf ein möglichst schonendes Behandlungsverfahren legt und sich gewissenhaft um die OP-Nachsorge kümmert. Neben der sehr guten Reputation bescheinigt das Gesundheitsmagazin dem RoMed-Fachbereich einen hohen Standard in den Bereichen Medizin-Score, Pflege und Hygiene.

 

„Wir sind stolz auf die erneuten Auszeichnungen”, so der Kaufmännische Leiter Dr. Max von Holleben und fügt hinzu: „Dies spiegelt nicht nur die kontinuierlich hohe medizinische Qualität, sondern auch die hervorragende Versorgung in unserer Klinik wider. Die Grundlage für eine solche Leistung sind neben den genannten Merkmalen vor allem auch die fachliche Kompetenz sowie das große Engagement all unserer RoMed-Mitarbeitenden – vom Ärzteteam, den Pflegekräften sowie Medizinisch-Technischen Assistenten der Radiologie und des Labors bis hin zum gesamten medizinischen Fachpersonal.“

 

So bewertet FOCUS

Die „Klinikliste“ des Nachrichtenmagazins Focus gilt als der umfangreichste Qualitätsvergleich der deutschen Krankenhäuser. Hier finden sich die besten Krankenhäuser Deutschlands, sortiert nach Bundesland und ausgewählten Krankheitsbildern. Auf der Basis einer unabhängigen Datenerhebung ermittelt das Magazin die in seiner Klinikliste aufgeführten Häuser und Mediziner. Die Bewertung beruht auf der Empfehlung von niedergelassenen Ärzten, der Auswertung von Qualitätsberichten und externer Qualitätssicherung.

 

Foto: Prof. Dr. Christian Zeckey, Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie, und Dr. Max von Holleben, Kaufmännischer Leiter am RoMed-Klinikum Rosenheim (rechts).