Das Sicherheitssystem hatte gestern Alarm geschlagen - Waren glühende Müllreste angeliefert worden?


Das Sicherheitssystem im Rosenheimer Heizkraftwerk an der Färberstraße hat gestern gegen 13.15 Uhr Alarm geschlagen und rief die Rettungskräfte auf den Plan. In einem Müllbunker hatte offenbar Material zu Glimmen und Rauchen angefangen und somit den Alarm ausgelöst.


Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstand kein Sachschaden. Die Ursache könne an fehlerhaften oder noch glühenden, angelieferten und entsorgten Müllresten gelegen haben, so die Polizei am Freitagmorgen.

Die Feuerwehr Rosenheim konnte nach kurzem Löschen wieder abrücken.