Gemeinderat Rechtmehring unterstützt die Rettungshundestaffel Inntal


Insgesamt 30 Mal war die Rettungshundestaffel Inntal im vergangenen Jahr im Einsatz. Einmal auch in Rechtmehring bei einer Vermisstensuche.


Für ein neues Einsatzfahrzeug spendet der Gemeinderat Rechtmehring jetzt 400 Euro.

Mantrailing, Flächensuche und Trümmersuche – dafür sind die Hunde der Rettungshundestafel ausgebildet und in den Landkreisen des Inntals unterwegs. Jetzt brauchen sie einen neuen Wagen, denn das bisherige Einsatzfahrzeug zeigt erste große Altersschwächen.

Dafür sind sie auf Spenden angewiesen, um das Team mit der nötigen Ausrüstung und Verpflegung einsatzfähig zu halten. Für den neuen Wagen unterstützt der Gemeinderat Rechtmehring nach einstimmigem Beschluss mit 400 Euro.