Wasserburger BürgerBahnhof: Büro ist wegen der Ferienzeit nicht besetzt - Joachim Boy übernimmt in der Abwesenheit telefonisch


Die Möglichkeit, sich bei sozialen, interkulturellen, familiären oder finanziellen Anliegen kostenfrei beraten zu lassen, bietet der Wasserburger „BürgerBahnhof“. Das Büro des Wasserburger BürgerBahnhofs ist aber wegen der Ferienzeit nächste Woche bis zum Montag, 7. März, nicht besetzt. Die Beratungen bei Ethel-D. Kafka entfallen alle.


Bitte wenden Sie sich bei sozialen Fragen an das Caritas Zentrum, meldet diese am heutigen Donnerstag-Nachmittag.
Joachim Boy übernimmt in der Abwesenheit die Koordination des BürgerBahnhofs und ist an Werktagen erreichbar unter der 01577 4189956

BERATUNGEN nur am
 .
MITTWOCH 2. März

14 – 16 Uhr Kontaktcafé des Behindertenbeirates für Betroffene, Angehörige oder Interessierte
8 – 16 Uhr Beratung des Pflegestützpunkts Rosenheim – Sylvia Schachner (Landratsamt Rosenheim)
davon 13-16 Uhr nur nach vorheriger Terminvereinbarung unter 08031-392-2295 oder
sylvia.schachner@lra-rosenheim.de
15.15 – 17 Uhr Migrationsberatung– Müjgan Celebi (AWO) –Anmeldung unter 08031 – 401540