Fußball-A-Klasse: Trainer der Zweiten der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars sucht neue Herausforderung


Mit Trainer Slobodan Jezildjic befindet sich die Zweite der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars mitten in der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde. Dabei wird  der Trainer Jezildjic nur noch bis zum Saisonende an der Seitenlinie der SG RRG II stehen, denn  im Sommer möchte er sich nach vier Jahren als Coach der Zweiten eine neue Aufgabe suchen.


„ Ich bin jetzt schon eine lange Zeit im Verein und ich möchte eine neue Herausforderung mit einer Ersten Mannschaft suchen. Ich gehe auch mit viel Wehmut, denn die Jungs ziehen im Training immer voll mit und auch das Umfeld passt perfekt“, erklärt Trainer Jezildjic seiner Abschied.

Mit Trainer Jezildjic schaffte die SG RRG II den sofortigen Wiederaufstieg in die A-Klasse und in der Saison 19/21 belegte sie einen starken fünften Platz. In der aktuellen Spielzeit liegen sie auf Tabellenplatz sechs und damit auch wieder im gesicherten Mittelfeld.

„Es ist schade, dass Slobo uns im Sommer verlässt, wir hätten gerne mit ihm weitergemacht. Er hat die Mannschaft immer wieder verbessert und auch menschlich ist er top. Seine Elf wird sich in den restlichen Punktspielen nochmal richtig reinhängen, um dann mit ihm ein tolles Abschiedsfest feiern zu können“, so Pressesprecher Walter Semerad. „Wir werden schauen, dass wir die bestmögliche Lösung für die vakante Trainerposition finden.“

Die SG RRG II bestreitet noch Freundschaftsspiele gegen den TSV Isen (24. Februar),  den TSV St. Wolfgnng (27. Februar), die SpVgg Neuching (6. März) und dem TSV Haag (12. März).

Am 19. März fährt die SG RRG II dann zum ersten Punktspiel nach SV Ostermünchen II.

SEM