... schrillte der Rauchmelder und schrillte und schrillte und weckte zum Glück den Nachbarn - Zwei Fälle gestern: Essen vergessen


Rund 30 Minuten schrillte gestern kurz vor Mitternacht der Rauchmelder in einer Wohnung in der Münchener Straße in Rosenheim. Zum Glück aber wurde der Nachbar durch den Dauerton aus dem Schlaf gerissen und er konnte somit schnell die Rettungskräfte alarmieren.


Der Alarm kam aus der Wohnung eines 43-jährigen Rosenheimers. Der Mann musste von den eintreffenden Polizeibeamten geweckt werden. Der 43-Jährige hatte sein eingeschaltetes Essen auf dem Herd vergessen und der Rauch der verbrennenden Speise hatte den Melder ausgelöst.

Zum Glück wurde niemand verletzt – es entstand auch kein nennenswerter Sachschaden, sagt die Polizei heute.

Auch in Vogtareuth in der Krankenhausstraße hatte bereits am gestrigen Nachmittag eine 41-jährige Frau das aufgesetzte Essen auf dem Ofen in ihrer Wohnung komplett vergessen. Durch die Hitze verbrannte das Essen im Kochgeschirr, Rauch kam aus der Wohnung und die Rettungskräfte wurden verständigt.

Zum Glück wurde auch hier niemand verletzt – es entstand auch kein nennenswerter Sachschaden.

In beiden Vorfällen wurden die Wohnungen kurz gelüftet und waren wieder bewohnbar.

Die Polizei leitete ein Bußgeldverfahren gegen die jeweiligen Bewohner aufgrund der Brandverhütungs-Vorschriften ein.