Bewusstseins- und Bewegungstraining: Sportwissenschaftler und Gesundheitsmediator Jens Worg aus Rott bietet kostenlose Erstberatung


PR – Bewusst gesund wird meist als Synonym für gesunde und ausgewogene Ernährung gesehen. Dabei ist Gesundheit viel mehr als nur bewusste Ernährung. Jens Worg, Sportwissenschaftler und Gesundheitsmediator aus Rott erläutert, warum er seinen ganzheitlichen Ansatz „bewusst gesund“ nennt und was unter physio- emotionalem Bewusstseins und Bewegungstraining zu verstehen ist.


Für Jens Worg ist Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Krankheit. Er versteht unter Gesundheit einen lebendigen Prozess, der durch bewusste Handlungen, Gefühle und innere Einstellung entsteht. Für ihn sind neben Ernährung und Bewegung vor allem die innere Einstellung, soziale Kontakte, Schlaf, Entspannung und Atmung Faktoren, die Gesundheit ausmachen.

Da diese Dinge kaum geläufig sind oder wenig praktische Anwendung im Alltag finden, möchte der Gesundheitsmediator hierfür Bewusstsein wecken und schaffen. Er betont, dass es dazu gar nicht viel Aufwand brauche und man mit einfachen Übungen und Strategien sehr viel in kurzer Zeit bewirken könne.

Aber man müsse es eben bewusst tun.
Wissenschaftliche Studien belegen mittlerweile, dass durch die bewusste Auseinandersetzung mit diesen Faktoren nicht nur Gesundheit erhalten bleibt, sondern auch der biologische Alterungsprozess im Körper umgedreht werden kann.

Das Bewusst-Gesund-Programm vermittelt, wie man Gesundheit erhält, aber auch wie Druck, Schmerz und Bewegungseinschränkungen gelöst werden können. Dies erreicht Jens Worg durch sein physio- emotionales Bewusstseins und Bewegungstraining.

Dieses Trainingsprogramm lehrt einen neuen Umgang mit Schmerz und dem Körper. Anstatt dem Schmerz aus dem Weg zu gehen, ihn zu unterdrücken oder zu überlagern, wird bei diesem Konzept, der Schmerz als Anhaltspunkt oder Bote verstanden. Jens Worg: „Meine Kunden lernen durch gezielte Bewegungen und Wahrnehmungsschulung, sich wieder schmerzfrei zu bewegen.“

Zuerst im Kleinen und dann wieder mehr und mehr im großen Bewegungsumfang werden Gelenke wieder geschmeidig gemacht. Die therapeutische Arbeit findet durch aufmerksames Bewegen und Spüren des eigenen Körpers statt. Da meist kleine Bewegungen durchgeführt werden, hat sich das Bewusst-Gesund-Bewegungskonzept, sogar während der Coronazeit als Online 1:1 Training bewährt.

Den großen Vorteil dieser Methode sieht Jens Worg jedoch darin, dass seine Kunden lernen, eigenständig ihren Schmerz zu lösen und damit auch zukünftig die Kompetenz besitzen, aufkommenden Schmerzen und Einschränkungen zu begegnen.

All dies beschreibt er anschaulich auf seiner Homepage www.bewusstgesund.online und lädt zu einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch ein.

Hier wird geschaut, ob und wie er mit seiner Arbeit helfen kann. Eine mögliche Lösung ist dann ein maßgeschneidertes Programm aus Trainingsübungen, Gesundheitsberatung und Coaching, damit neue Verhaltensweisen und Einstellungen nachhaltig zur Gesundheit führen.

Eine KOSTENLOSE ERSTBERATUNG wird zeigen, wie das Bewusstseins- und Bewegungstraining von Jens Worg helfen kann.

Kontakt:

Jens Worg
Telefon 0170/ 98 788 29
E-Mail: kontakt@jensworg.de

Mehr Infos unter:

Web: www.bewusstgesund.online