Orkantief in der Nacht: Hohe Temperaturen und starke Windböen, aber keine größeren Schäden


Plötzlich zwölf Grad plus an einem Wintermorgen im Februar um 6 Uhr und heftige Sturmböen aus Südwest: Ein Orkantief, das über Deutschland in der Nacht hinwegfegte, war auch in Oberbayern deutlich zu spüren. Bisher blieb es aus Sicht der Einsatzkräfte zum Glück relativ ruhig. Auch in Stadt und Altlandkreis Wasserburg mussten die Feuerwehren noch zu keinen größeren Einsätzen ausrücken.