Bayerns Wirtschaftsminister traf sich jetzt online mit Unternehmern aus Stadt und Landkreis Rosenheim


Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (links oben im Bild) von den Freien Wählern traf sich jetzt im virtuellen Austausch mit Unternehmerinnen und Unternehmern aus Stadt und Landkreis Rosenheim. Wie geht es der Wirtschaft und den verschiedenen Branchen in der Region nach zwei Jahren Corona-Pandemie und vor welchen Herausforderungen stehen die Betriebe?


Die  Geschäftsleute berichteten ihm von ihrer aktuellen Situation sowie den drängenden Problemen für die weitere, wirtschaftliche Entwicklung.

Das Treffen fand auf Einladung der IHK-Geschäftsstelle Rosenheim sowie des Vorsitzenden des IHK-Regionalausschusses Rosenheim, Andreas Bensegger, statt. Zur Sprache kamen vor allem der sich verschärfende Fachkräftemangel, die Wohnraum-Problematik, die Chancen der Digitalisierung, der Verkehr in der Region sowie die steigenden Strom- und Energiepreise. 

Foto IHK Rosenheim