Olympia in Peking: 27-Jährige aus Albaching schafft heute mit 19 von 20 Treffern großen Sprung um 15 Plätze nach vorne


Wia schee, Franzi – im Biathlon-Verfolger der Olympischen Spiele in Peking gelang der 27-Jährigen aus Albaching am heutigen Sonntag ein Sprung um gleich 15 Plätze nach vorne!


Das Millionen-Publikum an den Bildschirmen freute sich mit der beliebten Sportlerin vom SC Haag: Denn nach ihren beiden Starts im Einzel und vor allem im Sprint war sie noch ratlos und geradezu resigniert gewesen – nach einer Corona-Infektion hatte sie doch so sehr an sich geglaubt und sich wieder tapfer zurückgekämpft.

Doch vor allem der Stehendanschlag machte ihr Sorgen in Peking. Sogar die Sinnfrage stellte die Franzi – wir berichteten – in ihrer so großen Enttäuschung im fernen China. Worte, die auch Ex-Ski-Star Felix Neureuther berührten. „Das Interview mit Franziska Preuß hat mir im Herzen weh getan“, sagte er in der ARD.

Nach einer starken Saison hatte die Franzi erst eine Fuß-Verletzung gehabt und dann obendrauf auch noch eine bittere Corona-Erkrankung – trotz Komplett-Impfung – was sie extrem zurückwarf. Und eine schwierige Olympia-Vorbereitung war die Folge  Aber:

Das heutige Rennen und vor allem das tadellose Stehendschießen dürften ihr Motivation geben! Am kommenden Mittwoch steht die Staffel an und da wird sie dringend gebraucht …

Von 20 Treffern gelangen ihr heute 19 – nur beim ersten Liegendschießen musste sie eine Strafrunde absolvieren. Dann konnte sie sich Platz für Platz nach vorne arbeiten. Zügig überlistete sie am so anspruchsvollen Stehendanschlag ihre Gedanken und traf und traf …

Zweitbeste Deutsche wurde sie heute auf Rang 15 am Ende. Damit ist sie auch beim Massenstart nächsten Samstag zum ultimativen Abschlussrennen mit dabei: Franzi wird hier die Startnummer 26 von den 30 qualifizierten Athletinnen haben!

Vielleicht hatte ja auch Frankreichs einstiger Top-Sportler Martin Fourcade, einer der erfolgreichsten Biathleten aller Zeiten – und großes Vorbild – die richtigen Worte für die gestern noch so enttäuschte Franzi gefunden: Sie hat ihn nämlich getroffen und auf einem gestrigen Foto mit ihm – ja – da lächelte sie schon zuversichtlich …