Schülerinnen und Schüler der Berufsschule II in Rosenheim spenden an die Aktion für das Leben


Beeindruckende 3.000 Euro haben die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule II in Rosenheim an die Rosenheimer Aktion für das Leben gespendet. Das Geld wurde bei der traditionellen Weihnachtstombola erlöst. Schülermitverantwortung, Schulleitung und Verbindungslehrerinnen hatten die Aktion „Schüler helfen in der Weihnachtszeit“ mit großem Engagement und unter schwierigen Bedingungen organisiert. Zudem unterstützten zahlreiche Ausbildungsbetriebe mit Sach- und Geldspenden.


Die Vorsitzende der Rosenheimer Aktion Christine Domek-Rußwurm lobte das großartige Engagement und freute sich, dass es trotz Corona-Auflagen gelang, die Weihnachtstombola durchzuführen.

Mit dem Erlös wird die Aktion ein Coaching-Angebot zu gewaltfreier Kommunikation in Familien mitfinanzieren.

Foto: Bei der Scheckübergabe mit dabei waren (von links) Verbindungslehrerin Franziska Arnold, Schülersprecherin Shivon Carrick, stellvertretender Schulleiter Christian Melchner, Schulleiterin Christiane Elgass und die Vorsitzende der Rosenheimer Aktion Christine Domek-Rußwurm.