Wasserburger Polizei bittet heute noch einmal um Hinweise zu dem Vorfall im Parkhaus an der Kellerstraße


 

In der Nacht auf den Montag, 10. Januar, hatten bislang Unbekannte die Toilettenanlage im Parkhaus an der Wasserburger Kellerstraße demoliert. Die Polizei bittet am heutigen Dienstag nun – knapp einen Monat später – noch einmal um Hinweise zu dem Vorfall.


Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Feuerwerkskörper im Damen-WC gezündet und in die Toilettenschüssel geworfen. Der explodierende Böller beschädigte erheblich die Keramik sowie den Toilettensitz und Toilettendeckel. Die Toilette wurde dadurch in ihrer Funktion unbrauchbar.

Der entstandene Sachschaden an der Toilette wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder zu etwaigen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.